Allgemeine Informationen über die Schule


Zweck und Ziel:

Der Landkreis Stade betreibt seit dem Schuljahr 2004/05 in Stade-Ottenbeck eine Schule für geistig Behinderte. Es handelt sich hierbei um eine öffentliche Schule nach den Vorschriften des niedersächsischen Schulgesetzes. Diese Schulform gab es bisher im Landkreis noch nicht. Die betreffenden Schüler wurden bisher in sog.Tagesbildungsstätten (in Trägerschaft der Lebenshilfe) in Stade und Buxtehude betreut.
 
In unserer Schule werden SchülerInnen unterrichtet, die insbesondere wegen geistiger und körperlicher Beeinträchtigungen einer sonderpädagogischen Förderung bedürfen und diese Förderung nicht an einer anderen öffentlichen Schule erfahren können. Die Förderschule ist zugleich Förderzentrum für den Unterricht und die Erziehung von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die andere Schulen besuchen. Der mobile Dienst für Sehgeschädigte hat sein Förderzentrum in unserem Hause.

 

Gebäude:

Das vollständig behindertengerechte Gebäude ist ebenerdig. Der Haupttrakt liegt parallel zum Claus-von-Stauffenberg-Weg. In nördlicher Richtung schließen sich drei Trakte kammförmig an. Die Schule verfügt über 12 Klassenräume, Fachräume für Musik, Werken, Textiles Gestalten, Kunst, Hauswirtschaft und Medien sowie Räume für physio- und ergotherapeutische Angebote. Darüber hinaus gibt es eine Bewegungshalle, die bei Bedarf mit dem Forum und dem Musikraum zu einer größeren Versammlungsfläche zusammengeschlossen werden kann. Ergänzt wird das Raumangebot durch einen Essraum, in dem die Schüler das angelieferte Mittagessen einnehmen können.

 

Schulbetrieb und Unterricht:

Die Schule wurde 2004 als staatliche Ganztagsschule für geistig und schwer mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche in der Trägerschaft des Landkreises Stade eingerichtet. Einzugsbereich ist der gesamte Landkreis. Der Landkreis organisiert als Schulträger auch den Busdienst (jedes Kind wird von zu Hause abgeholt) und zahlt Zuschüsse zum Mittagessen. Die Schule ist für 12-14 Klassen, d.h. ca. 100 Schüler ausgelegt. Aufgrund des besonderen Förderbedarfs liegen die Schülerzahlen pro Klasse bei 7-8 Schülern. Einzuschulende Schüler möchten wir die ersten 4 Schulbesuchsjahre in sog. Kooperationsklassen an Grundschulen unterrichten. Dies setzt voraus, dass wir bis zum jeweiligen Einschulungstermin geeignete Grundschulpartner finden. Auch nach dem 1. Schuljahr können noch Koopklassen an den Grundschulen eingerichtet werden. Zurzeit arbeiten wir erfolgreich mit der Grundschule Assel,  der Montessori Grundschule, der Grundschule Ottenbeck, der Grundschule Hagen und der Rosenborn Grundschule zusammen.
 
Aktuell werden 121 Schüler im Alter von 6-18 Jahren in 16 Klassen unterrichtet. 9 Klassen arbeiten kooperativ an verschiedenen Standorten mit Grundschulen und einer Hauptschule zusammen. Alle Schüler werden altersgemäß (im Alter von 6-7 Jahren) eingeschult und verbleiben in der Regel 12 Schuljahre in der Schule. Der Unterricht findet von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8:15-14:45, freitags von 8:15-12:45 statt.

 

Aufteilung der Unterrichtsstunden:

8:15-9:45 1. Unterrichtsblock (2 Unterrichtsstunden)
 
9:45-10:15 Pause
 
10:15-11:45 2. Unterrichtsblock (2 Unterrichtsstunden)
 
11:45-12:45 Mittagessen/Dienste (1 Unterrichtsstunde – Lebenspraktischer Unterricht)
 
12:45-13:15 Pause
 
13:15-14:45 3. Unterrichtsblock (Montag bis Donnerstag)
 
Das Mittagessen wird täglich von der Freien Waldorfschule Stade angeliefert und gemeinsam im Essraum eingenommen. Der Kostenbeitrag für Eltern beträgt z. Zeit 2.40 € pro Essen. Der Landkreis bezuschusst das Mittagessen mit 0,80 €.

 

Klassengliederung in 3 Stufen:

- Primarstufe Klasse 1-4

- Sekundarstufe I Klasse 5-9

- Sekundarstufe II / Abschlussstufe Klasse 10-12
 
Die Schule arbeitet nach dem Niedersächsischen Kerncurriculum für den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung und den Niedersächsischen Rahmenrichtlinien der Abschlussstufe.

 

Gliederung in 7 Fachbereiche:

- Fachbereich Kommunikation / Deutsch
- Fachbereich Mathematik
- Fachbereich Sachunterricht
- Fachbereich Bewegung und Sport
- Fachbereich Musik
- Fachbereich Hauswirtschaft
- Fachbereich Gestalten


Der Unterricht wird ergänzt durch vielfältige Projekte und Aktivitäten:
- Theater AG (projektorientiert)
- Spiele AG
- Fußball AG
- Zirkus AG
- AG Werken
- Video AG
- Besichtigungen (Kunstausstellungen, Museen, Messen, Betriebe, öffentliche Einrichtungen...)
- Besuche (Theater, Musikvorführungen, Musical, Kino...)
- Praktika ( Berufsbildende Schulen, Werkstatt für Behinderte, örtliche Betriebe)
- Klassenreisen

 

Veranstaltungen als Beitrag zum Schulleben

- Disco
- Schultheater-Aufführungen
- Schulfeste (im Sommer oder im Herbst)
 
Die Förderschule mit dem Schwerpunkt Geistige Entwicklung in Stade orientiert sich im Unterricht an den Bedürfnissen und Lernvoraussetzungen der Schülerinnen und Schüler. Sie stellt sich in ihren Zielsetzungen und in ihren Organisationsformen auf die besonderen Erfordernisse und Fähigkeiten ihrer Schülerschaft ein, um deren Recht auf Bildung und Erziehung zu gewährleisten.

 

Kollegium

In der Förderschule arbeiten
- 31 Lehrkräfte (Vollzeit- und Teilzeitkräfte incl. Beurlaubungen)
- 23 Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Vollzeit- und Teilzeitkräfte inkl. Beurlaubungen)
- 5 Referendare
- 2 Physiotherapeutinnen in Teilzeit
- 1 Ergotherapeutin
- 1 Schulsekretärin
- 1 Hausmeister
- Jahrespraktikanten
- 3 Reinigungskräfte
 

Aktuelles bei uns:

Projekt: Musikvideo „Super-Nice“

Unsere Klasse 8 Fredenbeck hat gemeinsam mit ihrer Kooperationsklasse der Geestlandschule am Schüler- Filmwettbewerb „ganz schön anders- ganz schön cool“ teilgenommen.

Im gemeinsamen Unterricht haben die Schüler eine Filmidee erarbeitet und eingereicht:

 

Hier geht es zum Beitrag

Diese Website verwendet Cookies, um die Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen zu verwalten.

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich einverstanden, dass diese Art von Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert wird. Mehr erfahren

Schließen

Hinweise zum Datenschutz

 

Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Deshalb respektieren wir den Datenschutz und informieren Sie über die erhobenen und gespeicherten Daten und Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung.

 

1. Datenerhebung und -speicherung
Wenn eine Webseite besucht wird, sendet der Browser grundsätzlich Informationen über Browsertyp und Browserversion, das verwandte Betriebssystem, die Referrer-URL, die IP-Adresse, den Dateinamen, den Zugriffsstatus, die übertragene Datenmenge, das Datum und die Uhrzeit der Serveranfrage. Diese Daten sind weder einer Person noch anderen Datenquellen zuzuordnen und werden zunächst gespeichert und nach einer statistischen Auswertung gelöscht.

 

2. Cookies
Ihr Browser speichert zudem so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um Dateien, die ein Surfen im Internet benutzerfreundlicher gestalten sollen. Das speichern von Cookies kann in den Einstellungen Ihres Browsers ausgeschaltet werden.

 

3. Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung
Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrer Einwilligung zur Beantwortung von Anfragen, Abwicklung von Verträgen und der technischen Administration erhoben und für Dritte unzugänglich gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nur zum Zweck der Vertragsabwicklung bzw. bei Ihrer Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Eine Weitergabe oder ein Verkauf der personenbezogenen Daten findet nicht statt.
Jederzeit kann von Ihnen Auskunft über die gespeicherten Daten, den Zweck der Speicherung und deren Herkunft verlangt werden. Zusätzlich besteht nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung der personenbezogenen Daten. Eine entsprechende Anfrage bzw. ein Begehren nach Berichtigung, Sperrung oder Löschung der personenbezogenen Daten ist über die auf der Webseite genannten Kontaktdaten möglich.